Ökostrom Anbieter im Vergleich

Ökostrom und günstiger Strompreis - ist das ein Widerspruch? Nicht für Konsumenten, die auf StromGas24 Anbieter vergleichen. Häufig sind die Kosten für nachhaltig erzeugten Strom sogar niedriger als für konventionell produzierten.

Strom aus erneuerbarer Energie

“Sauberer Strom” stammt aus Energieträgern, die zu 100% erneuerbar sind. Wer sich für Ökostrom entscheidet, leistet einen wichtigen Beitrag für den Klimaschutz. Der Stromrechner bietet die Möglichkeit, ausschließlich Ökostrom-Anbieter anzuzeigen. Umweltbewusste Konsumenten sollten im Stromrechner auf das Blatt-Symbol achten, das Anbieter von erneuerbarer Energie kennzeichnet.

Herkunft des Stroms

Im Stromrechner erfahren Konsumenten, woher der Strom des jeweiligen Anbieters stammt. Dabei wird genau offengelegt, zu welchem Anteil erneuerbare oder fossile Energieträger genutzt werden. Auch Mixstrom mit unbekannter Herkunft muss nachgewiesen werden. Verbraucher können so zum Beispiel überprüfen, ob ein Unternehmen auf Strom aus Kernkraftwerken zurückgreift.

RSS - Ökostrom Vergleich abonnieren

Nachrichten & Reportagen

VKI-Aktion: Österreichs erster Gemeinschaftseinkauf von Strom und Gas

Gemeinsam können sich Konsumenten hohe Energiekosten ersparen.
Beitragsdatum: 27.09.2013 - 09:43

„Gemeinsam weniger zahlen!“ Unter diesem Motto startet der Verein für Konsumenteninformation (VKI) Österreichs ersten Gemeinschaftseinkauf von Strom und Gas. Ziel der Aktion ist es, möglichst vielen Konsumentinnen und Konsumenten die Möglichkeit zu bieten, Strom- und Gaskosten zu sparen.

weiterlesen...

Österreichischer Gaspreisindex weiter leicht steigend

Seit 2010 wird der ÖGPI regelmäßig von der Österreichischen Energieagentur ermittelt.
Beitragsdatum: 26.09.2013 - 10:31

Der Österreichische Gaspreisindex (ÖGPI) verzeichnet für Oktober 2013 einen leichten Anstieg gegenüber dem Vormonat und liegt bei 133,27. Von Jahresbeginn 2010 bis März 2013 stieg der ÖGPI kontinuierlich an.

weiterlesen...

Klima- und Energiepolitik dürfen Re-Industrialisierung Europas nicht gefährden

WKÖ
Beitragsdatum: 25.09.2013 - 11:46

Eine moderne Re-Industrialisierung Europas forderten der Vizepräsident der EU-Kommission, Antonio Tajani, und Wirtschaftskammerpräsident Christoph Leitl am Europatag, der letzte Woche in der WKÖ stattfand.

weiterlesen...

Seiten